Wir machen uns für wichtige Projekte stark und möchten diese mit unserer Fahrt unterstützen. 

Seit 2004 ist die Mongol-Rally ein fester Bestandteil der Charity-Welt! Es geht nicht allein darum, das persönliche Ego zu streicheln und sich etwas beweisen zu wollen, sondern im Herzen steht die Rally im Zeichen der Wohltätigkeit und für die Unterstützung von ausgewählten Projekten. 

Um überhaupt die Teilnahme zu ermöglichen, setzt die Organisation eine Spende voraus.

Die Auswahl, an wen die Spende im Endeffekt geht, ist bis auf den Rally-Charity-Partner Cool Earth, jedem Team selbst überlassen.

Wir haben uns entschieden, die in Leipzig ansässigen “MINILÖWEN” zu unterstützen, sowie einen weiteren Teil an den  Rally-Charity-Partner “Cool Earth”.

Wir hoffen sehr, dass Euch unserer Gesamtvorhaben begeistert und Ihr dieses Vorhaben bzw. die "MINILÖWEN" und "coolEarth" tatkräftig unterstützt. 

MINILÖWEN – Förderverein für Frühgeborene & kranke Neugeborene Leipzig e.V.

Dr. Mandy Laube, Vorstandsvorsitzende:

Im Jahr 2016 haben wir den Förderverein Minilöwen e.V. für Frühgeborene und kranke Neugeborene in Leipzig gegründet. Zusammen mit Eltern, Ärzten, Schwestern und Wissenschaftlern haben wir beschlossen, uns gemeinsam stark für die Allerkleinsten zu machen.

Ziel unseres Vereins ist es, allen früh- und krankgeborenen Kindern des Universitätsklinikums Leipzig eine bessere medizinische Versorgung zu ermöglichen. Dabei geht es uns um die Anschaffung von medizinischen Geräten, die aus dem Etat des Klinikums nicht finanziert werden können, aber auch darum, den Stationsalltag für die Eltern und Kinder angenehmer zu machen.

So konnten im Jahr 2017 bereits medizinische Geräte wie ein Perivent zur Atemunterstützung und Verneblungsgeräte für die Inhalation von Medikamenten übergeben werden. Weiterhin konnten wir eine Musiktherapie für die Frühchen, Vorlesebücher für die Eltern und Lärmampeln für die Station anschaffen. Auch möchten wir in die Zukunft investieren, indem wir zukunftsweisende Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der Neugeborenenmedizin unterstützen.Für die Zukunft haben wir uns viel vorgenommen. 

So sammeln wir Spenden, um zukünftig eine Lungenersatztherapie durchführen zu können. In der Uniklinik Leipzig werden regelmäßig Kinder geboren, bei denen die Lunge vorübergehend so schlecht funktioniert, dass die Kinder auch mit maschineller Beatmung nicht genug Sauerstoff bekommen. Obwohl die Lungenkrankheit in den meisten Fällen heilbar ist, bedeutet das für die Kinder akute Lebensgefahr, da sie ohne ausreichend Sauerstoff nicht überleben können.

Die einzige Chance solchen Kindern Zeit für die Erholung der Lunge zu geben ist, ihr Blut vorübergehend durch eine „künstliche Lunge“ zu leiten und so mit Sauerstoff zu versorgen. Dieses Verfahren wird als Lungenersatztherapie oder extra-korporale Membranoxigenierung (ECMO) bezeichnet. Wir möchten die Lungenersatztherapie zukünftig direkt in unserer neonatologischen Intensivstation durchführen. Damit wären wir die erste Klinik in Mitteldeutschland, die das Verfahren direkt in der Geburtsmedizin anbieten kann.

Wir sind fest davon überzeugt, dass wir den Kindern damit besser gerecht werden können.

Wir freuen uns über jeden Beitrag, um die neonatologische Versorgung weiter verbessern zu können. So können Sie aktives Vereinsmitglied werden oder uns mit einer Spende unterstützen. 

Wir freuen uns wirklich außerordentlich über die Unterstützung und den damit verbunden Zuspruch durch das Team der Cable-Lions-Leipzig! Wir wünschen den beiden wagemutigen Männern eine gute Fahrt und hoffen auf eine gesunde Rückkehr! 

Jeder einzelne Cent, den Sie hier auf diesem Weg spenden kommt den Minilöwen zu Gute und wir danken Ihnen von ganzem Herzen!

Hier gelangt Ihr direkt zur Webseite der Minilöwen e.V. Leipzig →

Cool Earth - Organisation zur Unterstützung im Kampf gegen den Klimawandel

Wir möchten uns gern vorstellen: Cool Earth ist eine Non-Profit-Organisation, die mit Regenwald-Gemeinschaften zusammenarbeitet, um die Abholzung und ihre Auswirkungen auf den Klimawandel zu stoppen.

             ! Die Hälfte des Regenwaldes der Welt ist bereits zerstört.

             ! Cool Earth hat den Schlüssel gefunden, die Abholzung aufzuhalten.

Cool Earth ist die Wohltätigkeitsorganisation, die an der Seite indigener Dörfer die Zerstörung des Regenwaldes eindämmt.
Wir wissen, dass die Menschen vor Ort die bestmöglichen Hüter des Waldes sind und der Schlüssel zur Eindämmung der Abholzung. Deshalb arbeiten wir von Grund auf mit indigenen Dörfern zusammen und helfen Ihnen, die Kontrolle über Ihren Wald wieder zu erlangen.  

Wir geben kein Geld für umzäunte Gebiete aus. Wir kaufen kein Land. Stattdessen sichern wir die Landbesitzverhältnisse für die Menschen, die bereits dort leben. Unsere Partnerdörfer stehen im Mittelpunkt aller unserer Projekte. Die Mittel werden nicht nur für den Schutz des Regenwaldes ausgegeben, sondern für Investitionen in die Gemeinde.

Diese Investitionen führen zu besseren Einkommen, besseren Schulen und besseren Kliniken und geben unseren Partnerdörfern die Ressourcen, die sie brauchen, um ihren Wald intakt zu halten.
Im Gegensatz zu vielen Naturschutzorganisationen konzentriert sich Cool Earth auf gefährdete Regenwaldgebiete, wo die Gefahr für den Wald am größten ist, an vorderster Front der Abholzung. Und jede unserer Partnerschaften bildet ein weiteres Schutzschild, um den benachbarten Wald für Holzfäller unzugänglich zu machen - Millionen von Morgen weitere Wälder zu retten.

DANKE FÜR IHRE SPENDE!

Hier gelangt Ihr direkt zur Webseite von Cool Earth →